Völkel, Alwin: Deutsches Wollen zwingt jede Not, 1917

Obverse: DEUTSCHES WOLLEN / ZWINGT JEDE NOT. Darstellung der Kartoffelernte und Wintersaat.
Reverse: Darstellung einer Brotkarte. Am Rand unten die Signatur AV (ligiert).

Eisen, 357,00 g, 88-108 mm
Date: 1917

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession Ohne Nummer Zugangsart Zugang ungeklärt

Medailleur/in:
Alwin Völkel

Publications: W. Steguweit, Das Münzkabinett der Königlichen Museen zu Berlin und die Förderung der Medaillenkunst. Künstlerbriefe und Medaillenedition zum Ersten Weltkrieg. Das Kabinett 5 (1998) Nr. 173 (dieses Stück); J. Menadier, Der Geist der deutschen Schaumünze zur Zeit des Weltkrieges, BMF 52, 1917, 230.

Zweiseitiger Eisenguss, ohne Punze (DS 172). - 'Plakette, die ... in beabsichtigt plumpen Formen den Saatkorn ausstreuenden Greis, im Vordergrunde die Kartoffeln rodenden Frauen und den halbwüchsigen Burschen mit dem Korb auf den Schultern hinter ihm vereinigt und die Brotkarte das Gegengewicht bilden läßt.`[Menadier 1917)].

Photographer Obverse: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Photographer Reverse: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18234821

Latest Revision: 25.03.2019