Bosselt, Rudolf: Athena (Minerva), um 1903

Obverse: Kopf der Minerva mit lorbeerkranzverziertem Helm nach links. Unten rechts die Medailleursignatur RB (ligiert) von Rudolf Bosselt.

Bronze, 61,86 g, 75 mm
Date: um 1903

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession Ohne Nummer Zugangsart Zugang ungeklärt

Medailleur/in:
Rudolf Bosselt

Publications: V. Losse, Rudolf Bosselt. Erneuerer der deutschen Medaillenkunst. Bildhauer und Reformpädagoge (1995) 145 WV Med 53 b.

Einseitiger Bronzeguss. - Der Athenakopf war das Verlagssignet der Medaillenprägeanstalt Carl Poellath in Schrobenhausen. dieser Kopf erschien auch auf einer Plakette des Medaillenverlages. - Rudolf Bosselt (1871-1938) war als Bildhauer und Medailleur tätig. Für eineinhalb Jahrzehnte fungierte Bosselt ab 1911 als Direktor der Magdeburger Kunstgewerbeschule.

Photographer Obverse: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)

Godparenthood: Gitta-Kastner-Forschungsstiftung

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18235164

Latest Revision: 26.03.2019