Lange, Max: Speerwerfer, um 1916

Obverse: Ein nackter Speerwerfer holt nach rechts zum Wurf aus, in seiner linken Hand hält er zwei weitere Speere.

Zinn, 163,55 g, 101 mm
Date: um 1916

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1925/1136 Zugangsart Schenkung

Medailleur/in:
Dr. Johann Joseph Max Lange
Previous owners:
Julius Menadier

Publications: W. Steguweit, Das Münzkabinett der Königlichen Museen zu Berlin und die Förderung der Medaillenkunst. Künstlerbriefe und Medaillenedition zum Ersten Weltkrieg. Das Kabinett 5 (1998) Nr. 74.

Einseitiger Zinnguss, Rückseitenmodell zur Medaille auf Karl Wilhelm Büchner, hier Objektnummer 18238323. - Nach dem Studium der Alten Geschichte und Philologie war der Nationalökonom Karl Wilhelm Bücher u. a. als Lehrer an der Wöhlerschule in Frankfurt am Main, als Redakteur bei der Frankfurter Zeitung, an den Universitäten in München, Dorpat und Basel und er Hochschule in Karlsruhe tätig. Von 1892 bis 1917 lehrte er an der Universität in Leipzig. Nach seiner Emeritierung widmete er sich der Zeitungswissenschaft, die er als ordentliche Professur etablieren konnte.

Photographer Obverse: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18235515

Latest Revision: 26.03.2019