Schwegerle, Hans: General Felix Graf von Bothmer, 1916

Obverse: FELIX GRAF VON BOTHMER K BAYER G D J. [G D J = General der Infanterie]. Brustbild des Generals Felix Graf Bothmer in Uniform nach links.
Reverse: OBERBEFEHLSHABER DER KAIS DEVTSCHEN SVEDARMEE GALIZIEN -/ 1915 / 1916. Behelmter Wappenschild der Familie von Bothmer. Im r. F. Jahreszahlen. Darunter die Signatur H Schwegerle.

Bronze, 322,00 g, 98 mm
Date: 1916

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession Ohne Nummer Zugangsart Zugang ungeklärt

Medailleur/in:
Hans Schwegerle
Dargestellte/r:
Generaloberst Felix Graf von Bothmer

Publications: W. Steguweit, Das Münzkabinett der Königlichen Museen zu Berlin und die Förderung der Medaillenkunst. Künstlerbriefe und Medaillenedition zum Ersten Weltkrieg. Das Kabinett 5 (1998) Nr. 163 (dieses Stück); W. Hasselmann, Hans Schwegerle - Medaillen und Plaketten (2000) 148 f. Nr. 131; J. Menadier, Der Geist der deutschen Schaumünze zur Zeit des Weltkrieges, BMF 52, 1917, 208.

Bronzeguss aus zwei Seiten zusammengesetzt (Gussmodell), keine Randpunze (DS 71). - Felix Graf von Bothmer (1852-1937), Königlicher Kämmerer, war General der Infanterie im Ersten Weltkrieg. - Die Medaille, im Auftrage von J. Menadier geschaffen, nimmt Bezug auf seine Funktion als Oberbefehlshaber der Kaiserlichen Deutschen Südarmee in Galizien. Graf von Bothmer erhielt je ein Exemplar in Bronze und Eisen. Menadier (1917) 208 schreibt zur Medaille: '... hat Schwegerle geradezu ein Kleinod dem Führer der Bayern im Südosten und Erstürmer des Zwinin, dem Grafen von Bothmer gewidmet, indem er dem schlichten Brustbild lediglich den behelmten Schild beigibt, der in dem Rund der Kehrseite steht wie nur irgendein Wappenschild der schönsten Nürnberger Renaissanceschöpfungen.'

Photographer Obverse: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Photographer Reverse: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18236240

Latest Revision: 26.03.2019