Deschler & Sohn: Gefallener, 1914-1918

Obverse: IN TREVE FEST. Ein gefallener deutscher Soldat wird von Jesus gesegnet. Im Abschnitt Aufschrift.
Reverse: DER IM GEDÄCHTNIS / SEINER LIEBEN / LEBT, IST NICHT TOT, / ER IST NUR FERN! / TOT NUR IST, WER / VERGESSEN WIRD. Inmitten eines Eichenkranzes mit vier Eisernen Kreuzen eine sechszeilige Aufschrift. Unten über dem Eisernem Kreuz die Herstellersignatur DESCHLER U. SOHN MÜNCHEN.
Rim: SILBER 800

Silber, 15,10 g, 33 mm
Date: 1914-1918

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1932/105 Zugangsart Schenkung

Medailleur/in:
Unbekannt
Hersteller:
Firma Deschler & Sohn
Dargestellte/r:
Jesus Christus

Publications: Unpubliziert?

Zweiseitige Silberprägung, Feingehaltsstempel 800 auf dem Rand. - Das Zitat der Rückseiteninschrift bezieht sich auf Immanuel Kant: 'Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt, der ist nicht tot, der ist nur fern; tot ist nur, wer vergessen wird.'

Photographer Obverse: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Photographer Reverse: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18236275

Latest Revision: 26.03.2019