Selymbria

Class/status: City
Denomination: Oktobol
Date: ca. 492/490-473/470 v. Chr.
Mint: Selymbria

Obverse: ΣA. Hahn steht nach l.
Reverse: Quadratum incusum in Form von vier Windmühlenflügeln mit gerauhtem Untergrund.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1900 Imhoof-Blumer Zugangsart Kauf

Silber, Oktobol, 4,24 g, 16 mm

Vorbesitzer:
Friedrich Imhoof-Blumer

Publications: K. Regling, Nordgriechische Münzen der Blütezeit (1923) 11 Taf. 5 Nr. 47 (dieses Stück); E. Schönert-Geiss, Die Münzprägung von Bisanthe - Dikaia - Selymbria (1975) 45 Nr. 6 (V1/R6, dieses Stück, ca. 492/490-473/470 v. Chr.).

Photographer Obverse: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Photographer Reverse: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18239479

Latest Revision: 26.03.2019