Rat der Stadt Leipzig: August Bebel, 1970

Obverse: A. BEBEL / 1840-1913. Brustbild August Bebels nach halblinks.
Reverse: Wappen der Stadt Leipzig, darunter Unterschrift Bebels in Faksimile. Unten Warenzeichen der Porzellanmanufaktur Meissen.
Rim: Glatt mit Randstäbchen

Porzellan, 26,00 g, 60-42 mm
Date: 1970

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 2015/132 Zugangsart Schenkung

Hersteller:
Porzellanmanufaktur Meißen
Dargestellte/r:
August Bebel

Publications: K. H. Weigelt - S. Weigelt u. a., Medaillen aus Meissener Porzellan. 1970-1974 (1979) Nr. 5.305.

Zweiseitige Porzellanmedaille aus braunem Böttgersteinzeug im Auftrag des Rates der Stadt Leipzig. Entwurf: Rat der Stadt Leipzig. Gravur: Firma Herbert Schellbach, Meißen. - Der SPD-Politiker und Führer der Arbeiterbewegung Ferdinand August Bebel (1840-1913) lebte viele Jahre in Leipzig.

Photographer Obverse: Reinhard Saczewski
Photographer Reverse: Reinhard Saczewski

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18239611

Latest Revision: 29.07.2019