Kowalski, Klaus: Glocken- und Kunstgießerei Rincker, 1990

Obverse: VIVOS VOCO. [die Lebenden rufe ich]. Auf einem Querbalken steht eine Glocke, rechts davon Konstruktionslinien einer Rippe. Unten das Logo der Firma Rincker.
Reverse: 1590 / 1990. Zwischen den Jahreszahlen 1590 und 1990 um eine Glocke herum eine fünfzehnzeilige Aufschrift.

Bronze, 227,00 g, 82 mm
Date: 1990

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 2013/349 Zugangsart Schenkung

Medailleur/in:
Prof. Klaus Kowalski
Hersteller:
Firma Glocken- und Kunstgießerei Rincker
Previous owners:
Prof. Klaus Kowalski

Publications: Vgl. Klaus Kowalski, Das Medaillenwerk 1976-2009 (2009) 28 Nr. 11 (die Rs. der Medaille Nr. 11 hier als Vs.).

Zweiseitiger Bronzeguss aus Anlass des Todes von Gerd Rincker, dem Firmeninhaber der Firma Glocken- und Kunstgießerei Rincker. Hersteller: Glocken- und Kunstgießerei Rincker, Wetzlarer Str. 13, D-35764 Sinn.- Aufschrift der Rs. der Medaille: 1590 / WAS IN DES DAMMES TIE/FER GRUBE DIE HAND MIT / FEUERS HILFE BAUT HOCH AUF / DES TURMES GLOCKENSTUBE DA / WIRD ES VON UNS - ZEUGEN LAUT / NOCH DAUERN - WIRDS IN SPÄTEN / TAGEN UND RÜH-REN VIELER MEN/SCHEN OHR UND - WIRD MIT DEM / BETRÜBTEN - KLAGEN UND / STIMMEN ZU DER ANDACHT CHOR / WAS UNTEN TIEF DEM ERDENSOHNE / DAS WECHSELNDE VERHÄNGNIS BRINGT / DAS SCHLÄGT AN DIE METALLNE KRONE / DIE ES ERBAULICH WEITER KLINGT / FRIEDE SEI IHR ERSTGELÄUTE / 1990.

Photographer Obverse: Reinhard Saczewski
Photographer Reverse: Reinhard Saczewski

Godparenthood: Numismatische Gesellschaft zu Berlin

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18240436

Latest Revision: 26.03.2019