Weddig, Heinz: Großadmiral Hans von Koester, 1917

Obverse: LEHR-MEISTER DER DEUTSCHEN - FLOTTE. Auf einem Felsen am Meer hockt ein gekrönter Adler, dahinter sechs Kriegsschiffe. Signatur H. Weddig am Rand unten rechts.
Reverse: Glatt mit handschriftlichem Vermerk '23392a / Menadier Berlin / 23.2.17'.

Gips, 109,00 g, 115 mm
Date: 1917

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession Ohne Nummer Zugangsart Zugang ungeklärt

Medailleur/in:
Heinz Weddig
Previous owners:
Julius Menadier

Publications: Unediert.

Einseitiges Gipsmodell. - Rückseitenmodell zur Medaille auf Großadmiral Hans von Koester (1844-1928). Seit 1906 im Ruhestand, war Koester während des Ersten Weltkrieges als Deligierter der kaiserlichen Marine für die Krankenpflege tätig.

Photographer Obverse: Reinhard Saczewski
Photographer Reverse: Reinhard Saczewski

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18244402

Latest Revision: 26.03.2019