Decentius

Class/status: Ancient Ruler's issue
Denomination: Solidus
Date: 351-353 n. Chr.

Obverse: D N DECENTI-VS FORT CAES. Drapierte Panzerbüste des Decentius in der Brustansicht nach r.
Reverse: VICTORIA CAES LIB ROMANOR // TR. [Trennungszeichen Punkt]. Victoria l. und Libertas r. halten gemeinsam je mit ihrer r. Hand zwischen sich ein Siegesmal (tropaeum), Libertas hält zusätzlich in ihrer l. Hand ein Zepter.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1878/1050 Zugangsart Kauf Find place: Deutschland, Spenge

Gold, Solidus, 4,12 g, 22 mm, 7 h

Vorbesitzer:
Werner A. Wippo
Dargestellte/r:
Decentius
Münzherr:
Magnentius

Publications: RIC VIII Nr. 279 (351-353 n. Chr., dieses Stück erwähnt); P. Bastien, Le monnayage de Magnence ²(1983) 164 Nr. 48 (dieses Stück, datiert Anfang 351-August 352 n. Chr.); FMRD VI-6 Nr. 6057,1 (dieses Stück, mit Fundinformationen).

Web Portals:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.8.tri.279

Zur Präsentation der Vorderseite gelocht.

Photographer Obverse: Reinhard Saczewski
Photographer Reverse: Reinhard Saczewski

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18248641

Latest Revision: 03.05.2021