Makedonien: Alexandros III.

Class/status: Ancient Ruler's issue
Denomination: Distater
Date: ca. 330-320 v. Chr.

Obverse: Kopf der Athena mit korinthischem Helm nach r. Auf dem Helmkessel eine Schlange nach r.
Reverse: AΛEΞANΔPOY. Nike steht in der Vorderansicht, den Kopf nach l. gedreht. Sie hält in ihrer vorgestreckten r. Hand einen Kranz, in ihrer l. Hand eine Schiffsstandarte (stylis). Im l. F. aussen ein Gefäß (kantharos).

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession Alter Bestand (vor 1839) Zugangsart Zugang ungeklärt

Gold, Distater, 17,19 g, 23 mm, 12 h

Publications: M. Pinder, Königliche Museen. Die antiken Münzen (1851) 41 Nr. 228 (dieses Stück); Friedländer - von Sallet 115 Nr. 360 (dieses Stück); M. J. Price, The coinage in the name of Alexander the Great and Philip Arrhidaeus (1991) 107 Nr. 167 ('Amphipolis', ca. 330-ca. 320 v. Chr.); H. A. Troxell, Studies in the Macedonian Coinage of Alexander the Great. ANS Numismatic Studies 21 (1997) 112. 128 (Gruppe A, datiert um 323 v. Chr.); K. Dahmen, Der Bestand an Münzen im Namen Alexanders des Großen im Königlichen Münzkabinett um 1818 in: R. Lehmann - B. Hamborg - A. V. Siebert - S. Vogt - Ch. E. Loeben (Hrsg.), Nub Nefer - Gutes Gold. Gedenkschrift für Manfred Gutgesell (2014) 255-261. 257 Nr. 1 (dieses Stück).

Web Portals:
http://numismatics.org/pella/id/price.167

Photographer Obverse: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Photographer Reverse: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18251006

Latest Revision: 03.05.2021