Makedonien: Alexandros III.

Münzstand: Antike Herrscherprägung
Nominal: Tetradrachme
Datierung: ca. 323-300 v. Chr.

Vorderseite: Kopf des Herakles mit Löwenfellexuvie nach r.
Rückseite: ΑΛΕΞΑΝΔΡΟΥ // ΒΑΣΙΛΕΩΣ. Zeus Aetophoros sitzt auf einem Thron nach l., in der l. Hand ein Zepter. Im l. F. ein kopfstehender Anker, ein Monogramm. Unter dem Thron ein Monogramm.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1906 Löbbecke Zugangsart Kauf

Silber, Tetradrachme, 15,68 g, 28 mm, 9 h

Vorbesitzer:
Arthur Löbbecke
Münzherr:
Seleukos I. Nikator

Literatur: M. J. Price, The coinage in the name of Alexander the Great and Philip Arrhidaeus (1991) Nr. 3438 ('Marathus', ca. 323-ca. 300 v. Chr.); Seleucid Coins I 35 f. Nr. 67,5 b (Babylonien, ab ca. 311 v. Chr.); Seleucid Coins II 712 Nr. C67,5 b (dito, korrigiert als 311-305 v. Chr.).

Webportale:
http://numismatics.org/pella/id/price.3438
http://numismatics.org/sco/id/sc.1.67.5b

Fotograf Vorderseite: Karsten Dahmen
Fotograf Rückseite: Karsten Dahmen

Zitierweise für dieses Objekt: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18253702

letzte Änderung: 03.05.2021