Makedonien: Philippos III.

Münzstand: Antike Herrscherprägung, Münzherr: Philippos III. Arrhidaios / Lysimachos
Datierung: ca. 320-315 v. Chr.
Münzstätte: Amphipolis

Vorderseite: Kopf des Apollon mit Lorbeerkranz nach r.
Rückseite: ΦΙΛΙΠΠΟΥ. Nackter Jüngling auf einem Pferd nach r. Darunter ein Löwenvorderteil nach r. Unten ΛY. Ganz l. ein Bogen.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1906 Löbbecke Zugangsart Kauf

Bronze, 5,57 g, 19 mm, 6 h

Vorbesitzer:
Arthur Löbbecke - 1906

Literatur: M. J. Price, The coinage in the name of Alexander the Great and Philip Arrhidaeus (1991) 133 Nr. P3 (Amphipolis, ca. 320-ca. 315 v. Chr.).

Webportale:
http://numismatics.org/pella/id/price.P3

Fotograf Vorderseite: Karsten Dahmen
Fotograf Rückseite: Karsten Dahmen

Zitierweise für dieses Objekt: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18254729

letzte Änderung: 26.03.2019