Valentinianus I.

Münzstand: Antike Herrscherprägung
Nominal: Solidus
Datierung: 364-367 n. Chr.

Vorderseite: D N VALENTINI-ANVS P F AVG. Drapierte Panzerbüste des Valentinianus I. mit Diadem in der Brustansicht nach r.
Rückseite: RESTITVTOR - REIPVBLICAE // ANTΣ. [Restitutor Reipublicae]. Der Kaiser steht in der Vorderansicht, Kopf nach r., hält mit seiner r. Hand ein mit einem Staurogramm verziertes Feldzeichen (labarum) und in seiner l. Hand eine ihn bekränzende Victoria auf Globus.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1873 Gansauge Zugangsart Kauf

Gold, Solidus, 4,40 g, 22 mm, 6 h

Vorbesitzer:
Generalleutnant Hermann von Gansauge
Dargestellte/r:
Valentinianus I.
Münzherr:
Valentinianus I.

Literatur: RIC IX Nr. 2 a (364-367 n. Chr.).

Webportale:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.9.anch.2A.v

Auf der Rückseite ein Graffito im r. F.

Fotograf Vorderseite: Karsten Dahmen
Fotograf Rückseite: Karsten Dahmen

Zitierweise für dieses Objekt: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18262494

letzte Änderung: 03.05.2021