Valentinianus III.

Class/status: Ancient Ruler's issue
Denomination: Solidus
Date: 440-455 n. Chr.
Mint: Rom

Obverse: D N PLA VALENTI-NIANVS P F AVG. Drapierte Panzerbüste des Valentinianus III. mit Diadem in der Brustansicht nach r.
Reverse: VICTORI-A AVGGG // COMOB. Der Kaiser steht in Rüstung in der Vorderansicht. In der r. Hand ein Kreuzstab, in der l. Hand eine ihn bekränzende Victoria auf Globus. Der r. Fuß ist auf eine menschenköpfige Schlange aufgestellt. Im l. F. R, im r. F. M.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession Ohne Nummer Zugangsart Zugang ungeklärt

Gold, Solidus, 4,26 g, 21 mm, 12 h

Dargestellte/r:
Valentinianus III.
Münzherr:
Valentinianus III.

Publications: RIC X Nr. 2014 (oder Nr. 2005); P. Grierson - M. Mays, Catalogue of Late Roman coins in the Dumbarton Oaks Collection and in the Whittemore Collection (1992) Nr. 849/850.

Provenience: Bereits vor 1868 im Bestand des Münzkabinetts nachgewiesen.

Web Portals:
http://numismatics.org/ocre/id/ric.10.valt_iii_w.2014

Kent unterscheidet nach der Schlangendarstellung eine ältere (seltene) Emission der Jahre 425/26 (RIC X Nr. 2005) von einer jüngeren (häufigeren) Emission ab 440 (RIC X Nr. 2014-2015). Die dazu abgebildeten Exemplare lassen allerdings keine eindeutigen Unterscheidungsmerkmale erkennen. Grierson - Mays treffen keine zeitliche Differenzierung und datieren die gesamte Gruppe in die Jahre 425-55, wahrscheinlich nach 440 n. Chr.

Photographer Obverse: Karsten Dahmen
Photographer Reverse: Karsten Dahmen

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18268622

Latest Revision: 09.07.2019