Franz von Gifhorn

Class/status: Dukedom
Date: 1549

Obverse: DOMINI SVMVS SIVE VIVIMVS MORIMVR. [spiegelverkehrt]. Landsknecht mit dem Wappenschild Braunschweig-Eberstein und Lüneburg-Hamburg, daneben ein Putto mit dem Braunschweiger Helm, umgeben von einem Schriftband.
Reverse: F. H. Z. B. 1549. [Franz Herzog zu Braunschweig 1549, Punkt als Trennzeichen]. Ansicht der Rückseite.

Silber, 197,38 g, 65 mm

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1889/96 Zugangsart Kauf

Vorbesitzer:
G. L. Brock
Münzherr:
Franz von Braunschweig-Lüneburg (1539-1549), Fürst von Gifhorn

Publications: Amtliche Berichte aus dem Königlichen Kunstsammlungen 10, 1889, LII-LIV (dieses Stück); G. Habich, Die deutsche Schaumünze des 16. Jahrhunderts I-2 (1931) I-2 LIV f. Abb. 69 (dieses Stück); G. Habich, Heinrich Aldegrever als Siegelstecher, Jahrbuch der Preußischen Kunstsammlungen 52, 1931, 81 ff. 86 Abb. 10 (dieses Stück); A. Suhle, Petschafte des Münzkabinetts aus dem 13.-16. Jahrhundert (1964) Nr. 40 mit Abb. (dieses Stück).

Vergoldet.

Photographer Obverse: Karsten Dahmen
Photographer Reverse: Karsten Dahmen

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18270975

Latest Revision: 03.06.2020