Pergamon

Class/status: City
Denomination: Drachme
Date: ca. 104-98 v. Chr.
Mint: Pergamon

Obverse: Aufrechtstehende Keule mit überhängendem Löwenfell. Gerahmt von Efeukranz.
Reverse: Dreiteilige Weintraube auf Weinblatt, l. Monogramm aus Π, E und P (für Pergamon), oben NI. Im r. F. von Schlange umwundener Thyrsosstab.

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Accession 1900 Imhoof-Blumer Zugangsart Kauf

Silber, Drachme, 2,90 g, 18 mm, 12 h

Vorbesitzer:
Friedrich Imhoof-Blumer

Publications: F. S. Kleiner, Late Cistophori of Pergamum. ANS Museum Notes 23, 1978, 80 Nr. 23 b Taf. 13 (dieses Stück, ca. 104-98 v. Chr.).

Einhieb auf der Vorderseite. - Teilstück des Cistophoren.

Photographer Obverse: Bernhard Weisser
Photographer Reverse: Bernhard Weisser

Recommended Quotation: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18271335

Latest Revision: 12.06.2020