Gordianus III.

Gordianus III.

238-239 n. Chr.

 

Münzkabinett, Tresor

Vorderseite

IMP CAES M ANT GORDIANVS AVG. Drapierte Panzerbüste des Gordianus III. mit Lorbeerkranz in der Rückenansicht nach r.

Rückseite

P M TR P II COS P P. Providentia steht in der Vorderansicht, den Kopf nach l. gedreht, und hält in ihrer r. Hand einen Globus und in ihrer l. Hand ein Zepter.

Dargestellte/r

Gordianus III.

dnb viaf nomisma wikipedia

Münzstand

Antike Herrscherprägung

Münzherr

Gordianus III.

dnb viaf nomisma wikipedia

Datierung

238-239 n. Chr.
Römische Kaiserzeit

Nominal

Aureus

Info

Material

Gold

Herstellung

geprägt

Gewicht

4,67 g

Durchmesser

20 mm

Stempelstg.

6 Uhr

Münzstätte

Rom

InfoInfo

Region

Italia

Info

Land

Italien

InfoInfo

Literatur

RIC IV-3 Nr. 23; K. Dahmen, Der Schatzfund von Klein Tromp in Ostpreußen (heute Trąbki Małe, Polen) Fundbeschreibung und -geschichte, Jahrbuch der Berliner Museen 2014, 75-90 (dieses Stück).

Webportale

http://chre.ashmus.ox.ac.uk/hoard/4558
http://numismatics.org/ocre/id/ric.4.gor_iii.23

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Römische Kaiserzeit

Accession

1822 Klein Tromp 1

Objektnummer

18212850

Permalink

http://ikmk.smb.museum/object?id=18212850

Fundort

Polen, Klein Tromp (Trabki Małe) Info

LIDO-XML