Galba

Galba

68 n. Chr.

 

Münzkabinett, Tresor

Vorderseite

GALBA - IMP. Kopf des Galba mit Lorbeerkranz nach l. Globus als Abschluss des Halsabschnitts.

Rückseite

GALLIA - HISPANIA. Gallia und Hispania stehen sich im Handschlag (dextrarum iunctio) gegenüber. Gallia l. mit einer Trompete und Hispania r. mit Speer, Schild und Schwert.

Dargestellte/r

Galba

dnb viaf nomisma wikipedia

Münzstand

Antike Herrscherprägung

Münzherr

Galba

dnb viaf nomisma wikipedia

Datierung

68 n. Chr.
Römische Kaiserzeit

Nominal

Aureus

Info

Material

Gold

Herstellung

geprägt

Gewicht

7,72 g

Durchmesser

19 mm

Stempelstg.

4 Uhr

Münzstätte

Tarragona (Tarraco)?

InfoInfo

Region

Hispania

Info

Land

Spanien

InfoInfo

Literatur

Rollin & Feuardent, Monnaies d'or Romaines et Byzantines. Collection de M. Vicomte de Ponton d'Amécourt. Auktion vom 25.-30. April 1887 Nr. 114 Taf. 5 (dieses Stück) = Hirsch Auktion 24 vom 10. Mai 1909 Nr. 1089 (Sammlung Consul Weber) Taf. 9 (dieses Stück) = X. Calicó, The Roman Aurei I (2003) Nr. 477 mit Abb. (dieses Stück). Vgl. RIC I² Nr. 15 (Denar, April-Ende 68 n. Chr.).

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Römische Kaiserzeit

Accession

1909/191

Veräußerer

Firma Dr. Jacob Hirsch, München

Info dnb viaf

Vorbesitzer

1.

Consul Eduard Friedrich Weber 1887 - 1907

Info dnb viaf
2.

Vicomte Gustave de Ponton d'Amécourt - 1887

Info dnb viaf

Objektnummer

18227154

Permalink

http://ikmk.smb.museum/object?id=18227154

LIDO-XML