Person GND

Name

Loewental, Arthur Immanuel (28.08.1879-1964)

Bildhauer, Medailleur und Gemmenschneider.

Loewental ging schon als Jugendlicher nach Italien und arbeitete bei Kunsthandwerkern in Holz und Stein. Ausbildung zum Medailleur und Steinschneider, Schüler von Hellmer und Tautenhayn an der Akademie in Wien. Bei Ausbruch des I. Weltkrieges befand sich Loewental bereits in Berlin und schuf auf Anregung Menadiers Porträtmedaillen mit Bezug zu den Kriegsereignissen. Loewental war ein vorzüglicher Porträtist.

Nach der Machtergreifung der Nationalsozialisten war er gezwungen, Deutschland 1934 zu verlassen und emigrierte nach England. Er starb im November 1964.

Werke: Zahlreiche Porträt- und Kriegsmedaillen, Entwürfe u. a. zu Medaillen auf Otto Braun (o. J.) u. Albert Einstein 1930.

Lit.: A. Suhle, Arthur Loewental, Berliner Museen 48, 1927; Arthur Löwenthals Wirken und Schaffen in Berlin, Mitteilungen der Numismatischen Gesellschaft in Wien, XVI, Okt.-Dez. 1927, 10-12, 27 f.; Artur Immanuel Loewental ; 2014; J. T. Turner, Artur Immanuel Loewental (2014).

Types

Medalist Info, previous Owner Info

GND

http://d-nb.info/gnd/105055521X GND

VIAF

http://viaf.org/viaf/134774633 nomisma

Permalink

https://ikmk.smb.museum/ndp/person/3454