Person GND

Name

Morel, Léon (gestorben 1905)

Erste Auswahl aus der Sammlung des türkischen Botschaftsrates Léon Morel, vom 9 3.1898 bis zum 10.8.1905 Botschafter in Berlin. Zuvor Beirut und London.

Über R. Kube, Berlin, für das Münzkabinett im Jahre 1908 erworben.

Von der Witwe Clare Morel des Boullets für 500 Mark angekauft, den Rest für 5.000 Mark an Gebrüder Egger in Wien verkauft und deren Auktion Januar 1908 in drei Teilen einverlaibt.

354 Münzen (91 in Silber und 263 Aes).

Morel hatte 1886 in London einen kurzen Katalog seiner Sammlung herausgegeben (Handbibliothek Signatur 8.50: G. Morel, Catalogue of a valuable collection of Antique Coins comprising the Seleucid Kings of Syria and autonomous and colonial coins of cities collected in Syria). Dort mit Vornamenkürzel G.

Lit.: G. MacDonald, Seltene und unedierte Seleukidenmünzen, ZfN 29, 1912, 92 Anm. 1 (kurz zur Person).

Types

previous Owner Info

Permalink

https://ikmk.smb.museum/ndp/person/6037