Abukir

Abukir

1. Hälfte 3. Jh. n. Chr.

 

Ausstellung im Bode-Museum
Raum 242, BM-035/03 Die Berliner Abukir-Medaillone

Vorderseite

Panzerbüste des Alexander in der Vorderansicht mit Diadem, Rundschild und Speer. Kopf leicht nach l. gewandt und erhoben, Blick nach oben. Auf dem Schild: Gaea, darüber Köpfe des Helios und der Selene, umgeben von fünf Tierkreiszeichen.

Rückseite

ΒΑCΙ-ΛΕ-ΩC - ΑΛΕ-ΞΑΝΔΡΟV. Nike, den l. Fuß auf Helm gestellt, deutet mit r. Hand auf ovalen Schild, den sie mit der l. Hand am Rand umfaßt, nach r. Schild von einem geflügelten Eroten nach l. gehalten. Auf Schild: Alexander (?) und Gefährtin. R. Tropaion und zwei Gefangene.

Dargestellte/r

Alexandros III. von Makedonien
dnb viaf nomisma wikipedia

Datierung

1. Hälfte 3. Jh. n. Chr.
Römische Kaiserzeit

Material

Gold

Herstellung

geprägt

Gewicht

84,30 g

Durchmesser

56 mm

Stempelstg.

12 Uhr

Münzstätte

Beroia? Info Info

Region

MakedonienInfo

Land

GriechenlandInfo

Literatur

H. Dressel, Fünf Goldmedaillons aus dem Funde von Abukir (1906) 9 f. C Taf. 2, C (dieses Stück); K. Dahmen - B. Weisser, Goldene Alexander zum Geschenk, in: S. Drougou u.a. (Hrsg.), Kermatia Philias. Festschrift Y. Touratsoglou (2009) 343-359 Abb. 3; K. Dahmen, Alexander in Gold and Silver: Reassessing Third century AD Medallions from Aboukir and Tarsos, American Journal of Numismatics 20, 2008, 493 ff. 526 f. Taf. 102 (mit Lit.).

Webportale

http://chre.ashmus.ox.ac.uk/hoard/4155

Sachbegriff

Medaillon (ANT)

Abteilung

Antike, Griechen, Römische Kaiserzeit

Accession

1907/230

Veräußerer

Mirhan Sivadjian
Info

Objektnummer

18200016

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18200016

Fundort

Ägypten, Abukir Info

LIDO-XML Info

JSON Info

Patenschaften

N. N.