Makedonien: Philippos V.

Makedonien: Philippos V.

222/221-179 v. Chr.

 

Ausstellung im Bode-Museum
Raum 241, BM-018/17 Herrscherbild und Münzporträt in der Antike

Vorderseite

Drapierte Büste des unbärtigen Philippos V. mit geflügeltem Greifenhelm und Schwert (harpa) als Heros Perseus nach r.

Rückseite

ΒΑΣΙΛΕΩΣ / ΦΙΛΙΠΠΟΥ. Keule in der Mitte, darüber Monogramm (K mit Punkt im Winkel).

Münzstand

Antike Herrscherprägung

Münzherr

Philippos V.
dnb viaf nomisma wikipedia

Datierung

222/221-179 v. Chr.
Hellenismus

Nominal

Stater Info

Material

Gold

Herstellung

geprägt

Gewicht

8,55 g

Durchmesser

18 mm

Stempelstg.

6 Uhr

Region

MakedonienInfo

Land

GriechenlandInfo

Literatur

K. Regling, Amtliche Berichte 32, 1911, 150 ff. Abb. 93 (dieses Stück); AMNG III-2 189 f. Nr. 1 (Exemplar in Paris); Fr. Burrer, Die Tetradrachmenprägung Philipps V. von Makedonien - Serie II, JNG 59, 2009, 1-71. 46 f. G 3,1 mit Abb. (dieses Stück, gehört zur Tetradrachmengruppe 3 der Serie II, datiert Serie II ca. 202-197 v. Chr.).

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Griechen, Hellenismus

Accession

1909/68

Vorbesitzer

Groueff - 1909
Info

Objektnummer

18200175

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18200175

LIDO-XML Info

Patenschaften

Anonymus