Kappadokien: Orophernes

Kappadokien: Orophernes

159-157 v. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Ausstellung im Bode-Museum
Raum 241, BM-018/36 Herrscherbild und Münzporträt in der Antike

Vorderseite

Kopf des Orophernes mit Diadem nach r.

Rückseite

ΒΑΣΙΛΕΩΣ / ΟΡΟΦΕΡΝΟΥ- ΝΙΚΕΦΟΡΟΥ. Nike mit Kranz in der erhobenen r. und Palmzweig in ihrer l. Hand geht nach l., im l. F. innen sitzende Eule auf Rundbasis (?) nach l. über Monogramm.

Dargestellte/r

Orophernes
wikipedia

Münzstand

Antike Herrscherprägung

Münzherr

Orophernes
wikipedia

Datierung

159-157 v. Chr.
Hellenismus

Nominal

Tetradrachme Nomisma GNDInfo

Material

Silber

Herstellung

geprägt

Gewicht

16,32 g

Durchmesser

34 mm

Stempelstg.

12 Uhr

Münzstätte

Priene? Nomisma geonames

Region

IonienNomisma

Land

Türkeigeonames

Literatur

C. T. Newton, Numismatic Chronicle 1871, 19 ff. (Prienefund); K. Regling, Die Münzen von Priene (1927) 8 ff. 44 f. K 2 mit Abb. (dieses Stück); A. von Sallet - K. Regling, Die antiken Münzen ²(1922) 56 mit Abb. (dieses Stück); B. Simonetta, The coins of the Cappadocian kings (1977) 28 f. Nr. 1; O. Mørkholm, Early Hellenistic Coinage (1993) Nr. 655 = G. K. Jenkins - M. Castro Hipólito, A Catalogue of the Calouste Gulbenkian Collection of Greek coins II (1989) Nr. 1019 (ehemals Jameson 1635).

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Griechen, Hellenismus

Accession

1906 Löbbecke

Vorbesitzer

Arthur Löbbecke 1895 - 1906
Info

dnb viaf

Objektnummer

18200220

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18200220

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info

Patenschaften

Anonymus