Carus

Carus

282-283 n. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Ausstellung im Bode-Museum
Raum 242, BM-033/52 Die Krise des 3. Jh. (253-284 n. Chr.)

Vorderseite

IMP C M AVR CARVS AVG. Panzerbüste des Carus mit Greifenhelm und Strahlenkrone in der Brustansicht nach r.

Rückseite

PAX - A-VGG. Pax steht in der Vorderansicht, den Kopf nach l. gewandt. Sie hält mit der r. Hand einen Zweig empor und in der l. Hand ein schräggestelltes Zepter, im l. F. B.

Dargestellte/r

Carus
dnb viaf nomisma wikipedia

Münzstand

Antike Herrscherprägung

Münzherr

Carus
dnb viaf nomisma wikipedia

Datierung

282-283 n. Chr.
Römische Kaiserzeit

Nominal

Doppeldenar Nomisma GND

Material

Bronze

Herstellung

geprägt

Gewicht

4,44 g

Durchmesser

22 mm

Stempelstg.

12 Uhr

Münzstätte

Lyon Nomisma geonames

Region

GalliaNomisma

Land

FrankreichNomismageonames

Literatur

RIC V-2 Nr. 13 (Lyon).

Webportale

http://numismatics.org/ocre/id/ric.5.car.13

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Römische Kaiserzeit

Accession

Ohne Nummer

Objektnummer

18200775

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18200775

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info