Bilddateien sind lizenziert als Public Domain Mark 1.0. Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin, 18201433. Aufnahme durch Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann).

Ostgoten: Theoderich

ca. 491-501

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin Nomisma NDP
Ausstellung im Bode-Museum
Raum 242, BM-047/032 Völkerwanderung und Merowingerreich. 5.-7. Jh.

Vorderseite

D N ANASTA-SIVS PP AVC. [Dominus Noster Anastasius Pater Patriae Augustus]. Drapierte Panzerbüste des Anastasius mit Diadem nach rechts.

Rückseite

INVICT-A ROMA C - M. [Invicta Roma]. Theoderich-Monogramm. Oben ein Kreuz, unten ein Stern.

Dargestellte/r

Anastasius I. (491-518)
dnb viaf nomisma wikipedia NDP

Münzstand

Königtum (MA/NZ) NDP

Münzherr

Theoderich (493-526)
dnb viaf nomisma wikipedia NDP

Datierung

ca. 491-501
Frühmittelalter http://d-nb.info/gnd/7503821-3 NDP

Nominal

1/4 SiliquaNomisma NDP

Material

Silber Nomisma NDP

Herstellung

geprägt nomisma NDP
Schrötlingsriss nomisma NDP

Gewicht

0,90 g

Durchmesser

12 mm

Münzstätte

Mailand Nomisma geonames NDP

Region

Lombardeigeonames NDP

Land

ItalienNomismageonames NDP

Literatur

M. Metlich, The coinage of Ostrogothic Italy (2004) Nr. 49 (Mailand, ca. 491-501); B. Kluge, Numismatik des Mittelalters (2007) Nr. 63 (dieses Stück).

Sachbegriff

Münze nomisma NDP

Abteilung

Mittelalter, Frühmittelalter

Accession

1842 Rühle von Lilienstern

Vorbesitzer

Generalmajor August Rühle von Lilienstern - 1842
Info

dnb viaf wikipedia NDP

Objektnummer

18201433

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18201433

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info

Patenschaften

Anonymus