Livland: Deutscher Orden

Livland: Deutscher Orden

1525

 

Ausstellung im Bode-Museum
Raum 243, BM-068/04 Reichsmünzreformen. Die Zeit Kaiser Karls V.

Vorderseite

MONE NOVA - MAGRI LIVON-I. [N retrograd. Moneta Nova Magistri Livoniae]. Stehender Ordensmeister Wolter von Plettenberg in Rüstung mit Schwert und Schild.

Rückseite

S MARIA SERVA - POPVLV TW 25. Die stehende Gottesmutter mit dem Christuskind.

Dargestellte/r

Wolter von Plettenberg (1494-1535), Landmeister des Deutschen Ordens in Livland
dnb viaf wikipedia

Münzstand

Orden

Münzherr

Wolter von Plettenberg (1494-1535), Landmeister des Deutschen Ordens in Livland
dnb viaf wikipedia

Datierung

1525
Renaissance

Nominal

12 Dukaten

Material

Gold

Herstellung

geprägt

Gewicht

41,96 g

Durchmesser

39 mm

Stempelstg.

5 Uhr

Literatur

G. Haljak, Livländische Münzen aus der Ordenszeit (1997) Nr. 115; E. Neumann, Die Münzen des Deutschen Ordens (2003) 191 Nr. 221; B. Kluge - M. Alram (Hrsg.), Goldgiganten. Das große Gold in der Münze und Medaille. Das Kabinett 12 (2010) 295 Nr. III.3.5 (dieses Stück).

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Neuzeit, 16. Jh.

Accession

Ohne Nummer

Objektnummer

18201940

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18201940

LIDO-XML Info