Lüneburg: Stadt

Lüneburg: Stadt

1544?

 

Ausstellung im Bode-Museum
Room 243, BM-068/28 Reichsmünzreformen. Die Zeit Kaiser Karls V.

Obverse

STAT DVA - MARCAR - LVBECN. [Status duarum marcarum lubecensium, am Beginn Münzmeisterzeichen Gans]. Ins Dreieck gestellte Wappenschilde von Hamburg (rechts), Lüneburg (unten) und Lübeck. In der Mitte kleiner Löwenschild (Lüneburg), in den Zwickeln Jahreszahl 1-5-41.

Reverse

MONET - CIVITAT - WANDAV. [Moneta civitatum Wandalicarum, AV ligiert, am Beginn Münzmeisterzeichen Gans]. Ins Dreieck gestellte Wappenschilde von Rostock (rechts), Stralsund (unten) und Wismar. In der Mitte kleiner Löwenschild (Lüneburg), in den Zwickeln Jahreszahl 1-5-41.

Class/status

City

Date

1544?
Renaissance

Denomination

2 Mark

Material

Silver

Production

struck

Weight

28,73 g

Diameter

41 mm

Die-axis

3 h

Mint

Lüneburg Nomisma geonames

Region

Niedersachsengeonames

Country

Deutschlandgeonames

Publications

M. Bahrfeldt, Der 'Wendentaler' von 1541, BMF 58, 1923, 331-334 (dieses Stück erwähnt); Verzeichniss Der Sehr Ansehnlichen Und Auserlesenen Thaler- Und Münz-Sammlung Weiland Herrn P. H. Von Blankenhagen ... (1799) 455 Nr. 6250 (dieses Stück); Madai Nr. 5016; W. Jesse, Der Wendische Münzverein (1928/1967) Nr. 577; J. S. Davenport, German Talers 1500-1600 (1979) Nr. 9417; C. Stoess, Studien zur Münzgeschichte der Stadt Lüneburg von der Mitte des 16. Jahrhunderts bis 1777 (1985) Nr. 20 (dieses Stück erwähnt); H. Mader, Die Münzen der Stadt Lüneburg (2012) 269 Nr. 123 (dieses Stück erwähnt).

Item

Coin

Department

Modern Period, 16. Jh.

Mintmaster (MM Mod)

Hermann Gante
Info

Accession

1904/338

Alienor

Firma L. & L. Hamburger Münzenhandlung
Info

dnb viaf

Previous owners

1. Karl Friedrich Pogge 1828 - 1840
Info

dnb viaf wikipedia
2. Peter Heinrich von Blankenhagen - 1794
Info dnb viaf

Object number

18202035

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18202035

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info