Herakleia

Herakleia

ca. 390-340 v. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin Nomisma NDP
Ausstellungen im Alten Museum
AM-003/041b Klassische Münzen. Unteritalien und Sizilien

Obverse

Kopf der Athena mit attischem Helm nach l., auf Kessel eine Skylla nach l. mit aufgerichtetem Oberkörper, die r. Hand erhoben. Auf dem Nackenschutz eine Eule. Hals- und Ohrschmuck. Unter dem Halsabschnitt A. Unten l. Gegenstempel mit Wappen der d'Este.

Reverse

HPAKΛHIΩN. Der nackte und bartlose Herakles in der Vorderansicht, den Oberkörper nach r. gedreht, ringt mit dem nemeischen Löwen, den er mit einem Klammergriff gepackt hält und vom Boden abgehoben hat. L. Bogen und Keule, im l. F. oben A.

Class/status

City NDP

Date

ca. 390-340 v. Chr.
Klassik http://vocab.getty.edu/aat/300020093 NDP

Denomination

StaterInfo Nomisma GND NDP

Material

Silver Nomisma NDP

Production

struck NDP

Weight

7,79 g

Diameter

22 mm

Die-axis

3 h

Mint

Herakleia in Lucania Nomisma geonames NDP

Region

LukanienNomisma NDP

Country

ItalienNomismageonames NDP

Publications

Beger, Thes. Pal. 204 (dieses Stück); Friedländer - von Sallet Nr. 723 (dieses Stück); E. Work, The earlier Staters of Heraclea Lucaniae. ANS Numismatic Notes and Monographs 91 (1940) 24 Nr. 24 b (dieses Stück); F. van Keuren, The Coinage of Heraclea Lucaniae (1994) 63 f. Nr. 42 Taf. 5 (dieses Stück, 400-330 v. Chr.); Schultz (1997) Nr. 122 (dieses Stück); N. K. Rutter, Historia Numorum. Italy (2001) 126 Nr. 1376 (390-340 v. Chr.). - Zum Gegenstempel siehe B. Simonetta - R. Riva, «Aquiletta» Estense o «aquiletta» Gonzaga?, QT 8, 1979, 359-373; dies., Ancora sull'aquiletta Gonzaga e non Estense, QT 12, 1983, 333-341. Gegen diese Deutung: C. Poggi, La collezione numismatica di Alfonso II d'Este: una attribuzione delle monete recanti la cosiddetta 'aquiletta estense o gonzaga' in: J. Dobrinić (Hrsg.), Proceedings of the 3rd International Numismatic Congress in Croatia 11th-14th October 2001 (2002) 189-200.

Item

Coin NDP

Department

Antiquity, Griechen, Archaik und Klassik

Provenience

Mit der Pfälzer Sammlung 1685 auf dem Erbschaftswege nach Berlin gelangt.

Accession

1685 Pfälzer Sammlung

Previous owners

d'Este
Info

NDP

Object number

18203012

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18203012

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info