Halberstadt: Bistum

Halberstadt: Bistum

um 1160

 

Ausstellung im Bode-Museum
Raum 242, BM-052/14 Der Halberstädter Brakteatenmeister

Vorderseite

Über einer Mauerbrüstung in zwei Arkaden links Brustbild Bischof Ulrichs, rechts der Heilige Stephanus. Der Bischof mit Krummstab, der Heilige mit Buch.

Dargestellte/r

Ulrich (1149-1160, 1177-1180), Bischof von Halberstadt
Info

dnb viaf

Münzstand

Bistum

Münzherr

Ulrich (1149-1160, 1177-1180), Bischof von Halberstadt
Info

dnb viaf

Datierung

um 1160
Hochmittelalter

Nominal

Brakteat

Material

Silber

Herstellung

geprägt

Gewicht

0,74 g

Durchmesser

30 mm

Münzstätte

Halberstadt Info Info

Region

Anhalt

Land

DeutschlandInfo

Literatur

Th. Stenzel, Der Brakteatenfund von Freckleben im Herzogthum Anhalt (n 1862) Nr. 19; J. Cahn, Der Brakteatenfund von Freckleben in Anhalt. Neubearbeitung auf Grund des Bestandes im herzoglichen Münzkabinett zu Dessau (1931) [Auktionskatalog A. E. Cahn 70] Nr. 37; F. Berger, Die mittelalterlichen Brakteaten im Kestner-Museum Hannover (1993) Nr. 1286.

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Mittelalter, Hochmittelalter

Accession

1860/464 (MA Inv.)

Vorbesitzer

Maetzke 1860 - 1860
Info

Objektnummer

18205116

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18205116

Fundort

Deutschland, Freckleben Info

LIDO-XML Info

Patenschaften

Anonymus