Elagabalus

Elagabalus

222 n. Chr.

 

Münzkabinett, Tresor

Vorderseite

IMP CAES M AVR ANTONINVS PIVS AVG. Drapierte Panzerbüste des Elagabalus mit Lorbeerkranz in der Brustansicht nach r. Über dem Lorbeerkranz ein Stierpenis (?).

Rückseite

P M TR P V - COS IIII P P. Vor einer Tempelfront Elagabalus an Altar nach r. opfernd, hinter ihm Bürger mit Rolle. Auf der anderen Seite des Altars zwei Personen nach r. Unten Eingang zum Tempelhof und die den Tempel umgebenden Hallen.

Dargestellte/r

Elagabalus
Info

dnb viaf nomisma wikipedia

Münzstand

Antike Herrscherprägung

Münzherr

Elagabalus
Info

dnb viaf nomisma wikipedia

Datierung

222 n. Chr.
Römische Kaiserzeit

Nominal

As Info

Material

Bronze

Herstellung

geprägt

Gewicht

10,69 g

Durchmesser

24 mm

Stempelstg.

12 Uhr

Münzstätte

Rom Info Info

Region

ItaliaInfo

Land

ItalienInfoInfo

Literatur

H. Dressel, Die römischen Medaillone des Münzkabinetts der Staatlichen Museen zu Berlin (1973) 185-191 Nr. 105 Taf. 14; Gnecchi III 41 Nr. 6 Taf. 152, 11 (dieses Stück); RIC IV-2 Nr. 339 (dieses Stück). - Zum Kopfschmuck: E. Krengel, Das sogenannte „Horn“ des Elagabal: die Spitze eines Stierpenis, JNG 47, 1997, 53 ff.

Webportale

http://numismatics.org/ocre/id/ric.4.el.339

Sachbegriff

Medaillon (ANT)

Abteilung

Antike, Römische Kaiserzeit

Accession

1909/61

Veräußerer

Firma G. Sangiorgi
Info

dnb viaf

Vorbesitzer

Francesco Martinetti
Info

dnb viaf

Objektnummer

18205364

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18205364

LIDO-XML Info