Syrakus

Syrakus

ca. 406-400 v. Chr.

 

Ausstellungen im Alten Museum
AM-003/021 Klassische Münzen. Unteritalien und Sizilien

Vorderseite

APΕΘOΣA. Arethusakopf von vorn, leicht nach l. Haare in reichen Locken nach oben von der Ampyx zusammengehalten, Ohrschmuck (Perle) und doppeltes Halsband. Delphine im Feld (z.T. aus den Locken hervortretend), darüber Umschrift. Auf Ampyx ΚΙΜΩΝ. Kreislinie.

Rückseite

ΣYPΑΚ-ΟΣΙΩΝ. Viergespann (quadriga) im Galopp nach l. in Dreiviertelansicht. Darunter ein umgestürzter Pfeiler. Kopf des Lenkers frontal. Nike mit Siegeskranz nach r. schreitend, den Lenker bekränzend. Einfache Bodenlinie, im Abschnitt eine Ähre nach l. Kreislinie.

Münzstand

Stadt

Datierung

ca. 406-400 v. Chr.
Klassik

Nominal

Tetradrachme Info

Material

Silber

Herstellung

geprägt

Gewicht

17,26 g

Durchmesser

29 mm

Stempelstg.

5 Uhr

Münzstätte

Syrakus Info Info

Region

SizilienInfoInfo

Land

ItalienInfoInfo

Literatur

Friedländer - von Sallet Nr. 596 (diese Münze mit Zeichnung); L. O. T. Tudeer, Die Tetradrachmenprägung von Syrakus in der Periode der signierenden Künstler (1913) Nr. 79 b (dieses Stück, V28/R54, 413-399 v. Chr.); J. H. Jongkees, The Kimonian Dekadrachms. A contribution to Sicilian Numismatics (1941) obv. 29/rev. 54; G. E. Rizzo, Monete Greche della Sicilia (1946) Nr. 11 Taf. 48; C. M. Kraay, Archaic and Classical Greek Coins (1976) Nr. 810 (ca. 410 v. Chr.); N. K. Rutter, Greek Coinages of Southern Italy and Sicily (1997) 146 Abb. 154 (um 405 v. Chr.); H. Wiesinger, Anmerkungen zu einem kimonischen Tetradrachmon, in: Transactions of the International Numismatic Congress London 1936 (1938) 122-127; L. Mildenberg, Kimon in the Manner of Segesta, in: H. A. Cahn - G. Le Rider, (Hrsg.), Proceedings of the 8th International Congress of Numismatics, New York - Washington 1973 (1976) 113-121. - Zur Frage der Datierung: L. Mildenberg, Über Kimon und Euainetos im Funde von Naro, in: G. Le Rider u.a. (Hrsg.), Festschrift für C. M. Kraay und O. Mørkholm (1989) 181-190 (406 v. Chr.).

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Griechen, Archaik und Klassik

Stempelschneider

Kimon
Info

viaf wikipedia

Accession

1873/175

Veräußerer

Firma Rollin & Feuardent
Info

dnb viaf

Objektnummer

18205398

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18205398

LIDO-XML Info