Makedonien: Philippos III.

Makedonien: Philippos III.

320-315 v. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Münzkabinett, Tresor

Vorderseite

Kopf des Herakles mit Löwenfellexuvie nach r.

Rückseite

ΦIΛIΠΠOY // BAΣIΛEΩΣ. Zeus Aetophoros sitzt auf einem Thron nach l., in der l. Hand ein Zepter. Im l. F. ein Blitzbündel mit Monogramm, unter dem Thron ein I.

Münzstand

Antike Herrscherprägung

Münzherr

Seleukos I. Nikator
Info

dnb viaf nomisma wikipedia

Datierung

320-315 v. Chr.
Hellenismus

Nominal

Tetradrachme Nomisma GNDInfo

Material

Silber

Herstellung

geprägt

Gewicht

17,11 g

Durchmesser

28 mm

Stempelstg.

8 Uhr

Münzstätte

Babylon Nomisma geonames

Region

BabylonienNomisma

Land

Irakgeonames

Literatur

Seleucid Coins I Nr. Ad 43,2 (Babylon, 320-315 v. Chr.); M. J. Price, The coinage in the name of Alexander the Great and Philip Arrhidaeus (1991) 422 Nr. P141 ('Arados', ca. 323-ca. 316 v. Chr.).

Webportale

http://numismatics.org/pella/id/price.P141

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Griechen, Hellenismus

Accession

1906 Löbbecke

Vorbesitzer

Arthur Löbbecke
Info

dnb viaf

Objektnummer

18207730

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18207730

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info