Olympias

Olympias

ca. 200-300 n. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Münzkabinett, Tresor

Vorderseite

Verschleierter Kopf der Olympias nach r.

Rückseite

OΛYMI/ΠIAΔ[OΣ]. Schlange nach l.

Dargestellte/r

Olympias
Info

dnb viaf wikipedia

Münzstand

Privatausgabe

Datierung

ca. 200-300 n. Chr.
Römische Kaiserzeit

Material

Gold

Herstellung

geprägt

Gewicht

1,15 g

Durchmesser

10 mm

Stempelstg.

12 Uhr

Land

Griechenlandgeonames

Literatur

AMNG III-1 Nr. 880 (dieses Stück, nicht echt); H. Gaebler, Zur Münzkunde Makedoniens V., ZfN 25, 1906, 13; H. Dressel, Fünf Goldmedaillons aus dem Funde von Abukir (1906) 32 (echt); A. von Sallet, Olympias, Alexanders des Grossen Mutter, ZfN 3, 1876, 56 f. mit Zeichnung (echt); K. Dahmen, Alexander in Gold and Silver: Reassessing Third century AD Medallions from Aboukir and Tarsos, American Journal of Numismatics 20, 2008, 493 ff. 535 f. Nr. 13 Taf. 103 (dieses Stück, mit Lit.).

Sachbegriff

Medaillon (ANT)

Abteilung

Antike, Griechen, Römische Kaiserzeit

Veräusserer (an Museum)

Stjepan Verković (Verkovich)
Info

dnb viaf wikipedia

Accession

1875/98

Objektnummer

18208090

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18208090

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info