Dyrrhachion

Dyrrhachion

ca. 200-80 v. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin Nomisma NDP
Temporäre Ausstellungen
TAU-002 Asklepios und seine Familie

Vorderseite

ΠΑΝΚΡΑΤΗΣ. Kuh, nach r. stehend, säugt ihr Kalb, im Abschnitt liegender Schlangenstab. Oben der Beamtenname.

Rückseite

ΔΥΡ - ΔΙΟ-ΔΩ-ΡΟΥ. Viereck mit zwei parallelen konkaven Linien, darin zweigeteiltes Ornament. Umlaufend der Beamtenname.

Münzstand

Stadt NDP

Datierung

ca. 200-80 v. Chr.
Hellenismus http://d-nb.info/gnd/4024313-8 NDP

Nominal

VictoriatNomisma NDP

Material

Silber Nomisma NDP

Herstellung

geprägt NDP

Gewicht

3,33 g

Durchmesser

18 mm

Münzstätte

Dyrrhachion Nomisma geonames NDP

Region

IllyrienNomisma NDP

Land

Albaniengeonames NDP

Literatur

A. Maier, Die Silberprägung von Apollonia und Dyrrhachion (1907) 21 Nr. 199. - Zur Datierung: R. Münsterberg, Monatsblatt der Numismatischen Gesellschaft in Wien 10, 1915-1917, 260-262 (ca. 200-100 v. Chr.).

Sachbegriff

Münze NDP

Abteilung

Antike, Griechen, Hellenismus

Magistrat (Ant)

Pankrates (Pagkrates)
Info

NDP
Diodoros
Info NDP

Accession

Alter Bestand (vor 1839)

Objektnummer

18208437

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18208437

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info