Drusus (Maior)

Drusus (Maior)

ca. 41-45 n. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin Nomisma NDP
Münzkabinett, Tresor

Vorderseite

NERO CLAVDIVS DRVSVS GERMANICVS IMP. Kopf des Nero Claudius Drusus mit Eichenkranz nach l.

Rückseite

DE GE-R-MA-NIS. Zwei gekreuzte sechseckige Langschilde, dahinter je zwei gekreuzte Speere und zwei gekreuzte Trompeten, in der Mitte ein Feldzeichen (vexillum).

Dargestellte/r

Drusus (maior)
Info

dnb viaf nomisma wikipedia NDP

Münzstand

Antike Herrscherprägung NDP

Münzherr

Claudius
dnb viaf nomisma wikipedia NDP

Datierung

ca. 41-45 n. Chr.
Römische Kaiserzeit http://vocab.getty.edu/aat/300020541 NDP

Nominal

AureusInfo Nomisma GND NDP

Material

Gold Nomisma NDP

Herstellung

geprägt NDP

Gewicht

7,62 g

Durchmesser

19 mm

Stempelstg.

3 Uhr

Münzstätte

Rom Nomisma geonames NDP

Region

ItaliaNomisma NDP

Land

ItalienNomismageonames NDP

Literatur

Friedländer - von Sallet Nr. 977 (dieses Stück); BMCRE I 179 Nr. 104 (Nr. 105-106 mit unbewegtem Fahnentuch, 41-45 n. Chr., Rom, Kranz der Vs. als Lorbeerkranz bezeichnet); RIC I² Nr. 73 (ca. 41-45 n. Chr., Rom, Kranz der Vs. als Lorbeerkranz bezeichnet); H.-M. von Kaenel, Münzprägung und Münzbildnis des Claudius. AMuGS IX (1986) 59 ff. Nr. 259-308 Münztyp 13 (datiert 41-42 n. Chr., Münzstätte Rom, Aurei und Denare); BNat II Nr. 7-8 (41-42 n. Chr., Münzstätte Lyon); J.-B. Giard, Le Monnayage de l'Atelier de Lyon. De Claude Ier à Vespasien (41-78 après J.-C.) et au temps de Clodius Albinus (196-197 après J.-C.) (2000) 59 Nr. 24 (41-42 n. Chr., Münzstätte Lyon).

Webportale

http://numismatics.org/ocre/id/ric.1(2).cl.73

Sachbegriff

Münze NDP

Abteilung

Antike, Römische Kaiserzeit

Accession

1827 Hermann

Vorbesitzer

Freiherr von Herman
Info

NDP

Objektnummer

18210934

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18210934

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info