Syrakus

Syrakus

400-370 v. Chr.

 

Münzkabinett, Tresor

Vorderseite

[AΘΛΑ]. Wagenfahrer in einem Viergespann (quadriga) nach l., oben eine diesen bekränzende Nike nach r., i. A. Waffen und Ausrüstung.

Rückseite

ΣYPAKOΣIΩN. Kopf der Arethusa nach l., umgeben von vier Delphinen. Im r. F. eine Muschel, unter dem Kinn ein senkrechter Strich.

Münzstand

Stadt

Datierung

400-370 v. Chr.
Klassik

Nominal

Dekadrachme Info

Material

Silber

Herstellung

geprägt

Gewicht

42,92 g

Durchmesser

36 mm

Stempelstg.

5 Uhr

Münzstätte

Syrakus Info Info

Region

SizilienInfoInfo

Land

ItalienInfoInfo

Literatur

A. Gallatin, Syracusan dekadrachms of the Euainetos type (1930) F VII R XIV-2. Vgl. J. Liegle, Euainetos. Eine Werkfolge nach Originalen des Münzkabinetts zu Berlin. 101. Berliner Winckelmannsprogramm (1940) 20 ff. - Vgl. zur Datierung: Chr. Boehringer, Zu Finanzpolitik und Münzprägung des Dionysios von Syrakus, in: O. Mørkholm - N. M. Waggoner (Hrsg.), Greek Numismatics and archaeology. Festschrift M. Thompson (1979) 13 f.; ders., Die Münzprägung von Syrakus unter Dionysios: Geschichte und Stand der Numismatischen Forschung, in: La monetazione dell’età dionigiana. 8. Kongreß des Internationalen Zentrums für numismatische Studien 1983 (1993) 79 f.

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Griechen, Archaik und Klassik

Accession

1900 Imhoof-Blumer

Vorbesitzer

Friedrich Imhoof-Blumer
Info

dnb viaf wikipedia

Objektnummer

18211988

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18211988

LIDO-XML Info

JSON Info

Patenschaften

Rudolf Hilbert