Korinth

Korinth

um 550 v. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin Nomisma NDP
Münzkabinett, Tresor

Vorderseite

K. [K als Koppa]. Pegasos mit Zügeln nach l. auf einfacher Standlinie.

Rückseite

Ein quadratum incusum aus vier kleineren Quadraten gebildet, die jeweils in der Diagonale unterteilt sind, die Dreiecke sind teilweise verfüllt.

Münzstand

Stadt NDP

Datierung

um 550 v. Chr.
Archaik http://vocab.getty.edu/aat/300020086 NDP

Nominal

StaterInfo Nomisma GND NDP

Material

Silber Nomisma NDP

Herstellung

geprägt nomisma NDP

Gewicht

8,23 g

Durchmesser

19-22 mm

Münzstätte

Korinth Nomisma geonames NDP

Region

AchaiaNomisma NDP

Land

GriechenlandNomismageonames NDP

Literatur

H. Dressel, Altgriechischer Münzfund aus Ägypten, ZfN 22, 1900, 236 Nr. 18 (dieses Stück) = IGCH I Nr. 1639; O. E. Ravel, Les ‘poulains’ de Corinthe I (1936) Nr. 14 a Taf. 1 (dieses Stück, 650-550 v. Chr.); R. Calciati, Pegasi I (1990) Nr. 8 (dieses Stück).

Webportale

http://coinhoards.org/id/igch1639

Sachbegriff

Münze nomisma NDP

Abteilung

Antike, Griechen, Archaik und Klassik

Accession

1899/879

Veräußerer

Giovanni Dattari
Info

dnb viaf info wikipedia NDP

Objektnummer

18215030

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18215030

Fundort

Ägypten, Sakha geonames NDP

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info

Patenschaften

Rudolf Hilbert