Opuntische Lokrer

Opuntische Lokrer

ca. 380-360 v. Chr.

 

Ausstellungen im Alten Museum
AM-002/57 Die klassische Zeit

Vorderseite

Kopf der Persephone oder der Nymphe Aianis mit Schilfkranz, Ohrring und Perlenkette nach l.

Rückseite

ΟΠΟΝ-ΤΙΩΝ. Der nackte behelmte Aias steht in Schrittstellung nach r., in seiner r. Hand ein Schwert, am l. Arm einen großen Rundschild, in dessen Innenseite sich eine Schlange windet. Hinter ihm am Boden liegen zwei Speere.

Münzstand

Stadt

Datierung

ca. 380-360 v. Chr.
Klassik

Nominal

Stater Info

Material

Silber

Herstellung

geprägt

Gewicht

12,13 g

Durchmesser

24 mm

Stempelstg.

3 Uhr

Münzstätte

Opus Info Info

Region

LokrisInfo

Land

GriechenlandInfo

Literatur

Schultz (1997) Nr. 52 (dieses Stück, ca. 380-360 v. Chr.); U. Wartenberg, The Alexander-Eagle Hoard: Thessaly 1992, Numismatic Chronicle 1997, 180 f. Taf. 35,2-36,16 (datiert zwischen 356-338 v. Chr.); S. Ritter, Bildkontakte. Götter und Heroen in der Bildsprache griechischer Münzen des 4. Jhs. v. Chr. (2002) 39 f. 92-95.

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Griechen, Archaik und Klassik

Accession

1901/305

Vorbesitzer

Theodor Paur
Info

dnb viaf wikipedia

Objektnummer

18215460

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18215460

LIDO-XML Info

JSON Info