Theben

Theben

ca. 440-430 v. Chr.

 

Ausstellungen im Alten Museum
AM-002/59b Die klassische Zeit

Vorderseite

Böotischer Schild.

Rückseite

HEB-A / ΘΕΒΑΙΟΝ. Herakles spannt nach r. gewandt eine neue Sehne in seinen Bogen, dahinter steht seine Keule gegen den l. Inkusumrand gelehnt. Das Ganze in quadratum incusum.

Münzstand

Stadt

Datierung

ca. 440-430 v. Chr.
Klassik

Nominal

Stater Info

Material

Silber

Herstellung

geprägt

Gewicht

11,86 g

Durchmesser

23-28 mm

Münzstätte

Theben Info Info

Region

BöotienInfo

Land

GriechenlandInfo

Literatur

Schultz (1997) Nr. 49 (dieses Stück, um 440 v. Chr.); F. Imhoof-Blumer, Zur Münzkunde und Palaeograhie Boeotiens, Numismatische Zeitschrift 1871, 383-387; F. Imhoof-Blumer, Zur Münzkunde Boeotiens und des peloponnesischen Argos, Numismatische Zeitschrift 1877, 37-41; B. V. Head, On the chronological sequence of the coins of Boeotia, Numismatic Chronicle 1881, 206-209; P. R. Franke - M. Hirmer, Die griechische Münze ²(1972) Nr. 453 Taf. 144 (dieses Stück, um 446-426 v. Chr.). Vgl. zu HEBA: C. M. Kraay, Archaic and Classical Greek Coins (1976) 111 Anm. 1.

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Griechen, Archaik und Klassik

Accession

1891/464

Veräußerer

Henri Hoffmann
Info

dnb viaf

Vorbesitzer

Ioannes Photiadès
Info

Objektnummer

18215462

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18215462

LIDO-XML Info