Caligula

Caligula

37-38 n. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin Nomisma NDP
Münzkabinett, Tresor

Vorderseite

C CAESAR AVG GERMANICVS P M [TR POT] // PIETAS. Die verschleierte Pietas sitzt nach l. Sie hält in ihrer r. Hand eine Schale (patera) und stützt den l. Arm auf eine Statuette in Vorderansicht.

Rückseite

DIVO - AVG / S - C. Vor einem geschmückten sechssäuligen Tempel steht Caligula in Toga und mit verschleiertem Haupt an einem Altar nach l. Er opfert aus einer Schale (patera) in der r. Hand, während ein Diener einen Stier heranführt und ein weiterer r. von ihm steht.

Dargestellte/r

Caligula (Gaius Caesar Germanicus)
dnb viaf nomisma wikipedia NDP

Münzstand

Antike Herrscherprägung NDP

Münzherr

Caligula (Gaius Caesar Germanicus)
dnb viaf nomisma wikipedia NDP

Datierung

37-38 n. Chr.
Römische Kaiserzeit http://vocab.getty.edu/aat/300020541 NDP

Nominal

SesterzInfo Nomisma GND NDP

Material

Bronze Nomisma NDP

Herstellung

geprägt NDP

Gewicht

25,85 g

Durchmesser

35 mm

Stempelstg.

7 Uhr

Münzstätte

Rom Nomisma geonames NDP

Region

ItaliaNomisma NDP

Land

ItalienNomismageonames NDP

Literatur

BMCRE I 153 Nr. 41-43 (Rom, 37-38 n. Chr.); RIC I² Nr. 36 (dito); BNat II Nr. 51 (dito).

Webportale

http://numismatics.org/ocre/id/ric.1(2).gai.36

Sachbegriff

Münze NDP

Abteilung

Antike, Römische Kaiserzeit

Accession

1873 Gansauge

Vorbesitzer

Generalleutnant Hermann von Gansauge - 1871
Info

dnb viaf NDP

Objektnummer

18215920

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18215920

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info