Fiorentino, Niccolò (?): Girolamo Savonarola

Fiorentino, Niccolò (?): Girolamo Savonarola

ca. 1491-1498

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin Nomisma NDP
Münzkabinett, Tresor

Obverse

HIERONYMVS SAVO FER VIR DOCTISSs ORDINIS PR-EDICHARVM. [Trennungszeichen Dreieck. Kleines s hochgestellt]. Brustbild des Girolamo Savonarola mit Kutte und übergezogener Kapuze nach links.

Reverse

GLADIVS DOMINI - SVP TERAM CITO ET VELOCITER. [Trennungszeichen Dreieck]. Eine aus den Wolken kommende Hand hält ein Schwert über eine befestigte Stadt. Auf der linken Seite ein Turm.

Sitter/s

Girolamo Savonarola
dnb viaf wikipedia NDP

Medalist

Niccolò Fiorentino
dnb viaf NDP

Class/status

Private issue NDP

Date

ca. 1491-1498
Renaissance http://vocab.getty.edu/aat/300021140 NDP

Material

Bronze Nomisma NDP

Production

cast NDP

Weight

82,73 g

Diameter

62 mm

Country

ItalienNomismageonames NDP

Publications

L. Börner, Die italienischen Medaillen der Renaissance und des Barock (1450-1750). Berliner Numismatische Forschungen Neue Folge 5 (1997) 104 Nr. 405 Taf. 59 (diese Medaille, irrige Provenienz); G. F. Hill, A Corpus of Italian Medals of the Renaissance before Cellini (1930) 278 Nr. 1076 a Taf. 180 (dieses Stück); J. Friedländer, Die italienischen Schaumünzen des fünfzehnten Jahrhunderts (1430-1530). Ein Beitrag zur Kunstgeschichte (1882) 155 Nr. 41 Taf. 30 (dieses Stück); J. L. Valiela in: K. Christiansen - S. Weppelmann (Hrsg.), Gesichter der Renaissance. Katalog Berlin (2011) 188 f. Nr. 59 mit Abb. (dieses Stück, datiert ca. 1492-1494/1498). Vgl. J. G. Pollard, National Gallery of Art, Washington. Renaissance Medals I. Italy (2007) 352 Nr. 335 (Hill Nr. 1075).

Item

Medal NDP

Department

Medals, Renaissance

Provenience

Mindestens seit 1882 im Bestand des Münzkabinetts.

Accession

Ohne Nummer

Object number

18216330

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18216330

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info

godparenthood

Wolfram Roßner