Sasaniden: Königin Buran

Sasaniden: Königin Buran

629-631

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin Nomisma NDP
Münzkabinett, Tresor

Obverse

[Mittelpersisch: Buran - zeman afzud / Der königliche Glanz ist vermehrt worden]. Drapierte Büste der Buran mit verziertem Diadem, großer geflügelter Krone, und langem, bis auf die Brust herabreichenden Ohrgehänge. Das in einer langen Strähne im Nacken herabhängende Haar ist mit ringförmigen Schmuckstücken durchflochten.

Reverse

Feueraltar mit zwei flankierenden Assistenzfiguren. Rechts Münzstättenangabe (KL- Kirman), links Jahreszahl (Jahr 1). Auf dem Rand viermal Halbmond mit Stern.

Sitter/s

Buran (629-631), Königin
wikipedia NDP

Class/status

Ancient Ruler's issue NDP

Authority

Buran (629-631), Königin
wikipedia NDP

Date

629-631
Frühmittelalter http://d-nb.info/gnd/7503821-3 NDP

Denomination

DrachmeNomisma GND NDP

Material

Silver Nomisma NDP

Production

struck NDP

Weight

3,45 g

Diameter

30 mm

Die-axis

3 h

Mint

Kirman Nomisma geonames NDP

Country

Irangeonames NDP

Publications

H. Nützel, Zwei Silbermünzen der Sassanidischen Königin Puranducht, ZfN 18, 1892, 199 Nr. 1, Taf. 1, 9 (dieses Stück); R. Göbl, Sasanidische Numismatik (1968) Tab. XIII Nr. 26 (vgl. ebd. Taf. 15 Nr. 228/229); H. M. Malek - V. S. Curtis, History and coinage of the Sasanian Queen Boran (AD 629-631), Numismatic Chronicle 1998, 113 ff. 124 Nr. 19 (dieses Stück).

Item

Coin NDP

Department

Medieval Period, Frühmittelalter

Accession

1889/378

Object number

18217851

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18217851

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info