Magnentius

Magnentius

351-353 n. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Münzkabinett, Tresor

Vorderseite

D N MAGNEN-TIVS P F AVG. Drapierte Panzerbüste des Magnentius in der Brustansicht r. Im l. F. A.

Rückseite

VICTORIAE D D N N AVG ET CAE // RPLG. Zwei Victorien halten zwischen sich einen Kranz, darin die vierzeilige Aufschrift VOT / V / MVLT / X. Unten SV.

Dargestellte/r

Magnentius
dnb viaf nomisma wikipedia

Münzstand

Antike Herrscherprägung

Münzherr

Magnentius
dnb viaf nomisma wikipedia

Datierung

351-353 n. Chr.
Römische Spätantike

Nominal

Aes 2 Nomisma GNDInfo

Material

Bronze

Herstellung

geprägt

Gewicht

5,17 g

Durchmesser

21 mm

Stempelstg.

6 Uhr

Münzstätte

Lyon Nomisma geonames

Region

GalliaNomisma

Land

FrankreichNomismageonames

Literatur

RIC VIII Nr. 126 (351-353 n. Chr.).

Webportale

http://numismatics.org/ocre/id/ric.8.lug.126

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Römische Spätantike

Accession

1921/1

Vorbesitzer

Dr. Heinrich Dressel - 1920
Info

dnb viaf wikipedia

Objektnummer

18226387

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18226387

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info