Leontinoi

Leontinoi

405-402 v. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Ausstellungen im Alten Museum
AM-004/32a Beginn der Bronzeprägung

Vorderseite

ΛΕΟΝ. Kopf des Apollon mit Lorbeerkranz nach r.

Rückseite

Dreifuss mit einer Leier (lyra) zwischen den Beinen, flankiert von zwei Gerstenkörnern. Im Abschnitt drei Wertmarken.

Münzstand

Stadt

Datierung

405-402 v. Chr.
Klassik

Nominal

Tetras Nomisma

Material

Bronze

Herstellung

geprägt

Gewicht

1,47 g

Durchmesser

14 mm

Stempelstg.

8 Uhr

Münzstätte

Leontinoi Nomisma geonames

Region

SizilienNomismageonames

Land

ItalienNomismageonames

Literatur

Chr. Boehringer, Die frühen Bronzemünzen von Leontinoi und Katane, in: Le origini della monetazione di bronzo in Sicilia e in Magna Grecia. Atti del IV. convegno del centro internazionale di studi numismatici 1977 (1979) 147 Nr. B 1 (dieses Stück, 405-402 v. Chr.).

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Griechen, Archaik und Klassik

Accession

1861 Friedländer

Vorbesitzer

Benoni Friedlaender - 1858
Info

dnb viaf wikipedia

Objektnummer

18226518

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18226518

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info