Delphi: Amphiktyonen

Delphi: Amphiktyonen

336-334 v. Chr.

 

Temporäre Ausstellungen
TAU-005/68 TOPOI: Raumdarstellungen auf griech. Münzen I

Vorderseite

Verschleierter Kopf der Demeter mit Ährenkranz nach l.

Rückseite

AMΦI-KTIO-[NΩN]. Apollon Phythios auf dem Omphalos nach l. sitzend. Er hält einen langen Lorbeerzweig diagonal vor seinen Körper und stützt seinen r. Arm auf seine Leier (kithara). Ganz l. ein Dreifuß.

Münzstand

Stadt

Datierung

336-334 v. Chr.
Klassik

Nominal

Stater Info

Material

Silber

Herstellung

geprägt

Gewicht

11,98 g

Durchmesser

21-24 mm

Stempelstg.

9 Uhr

Münzstätte

Delphi Info Info

Region

PhokisInfo

Land

GriechenlandInfo

Literatur

A. von Sallet, Erwerbungen des Kgl. Münzcabinets in den Jahren 1890-1897, ZfN 21, 1898, 204 Taf. 4,5 (dieses Stück); E. J. P. Raven, The Amphictionic coinage of Delphi, Numismatic Chronicle 1950, 21 Stempel H/n (dieses Stück); A. Baldwin Brett, Museum of Fine Arts Boston. Catalogue of Greek coins (1955) 132 Nr. 978; BMC Phocis 27 Nr. 22; C. M. Kraay, Archaic and classical Greek coins (1976) 122 Nr. 414.

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Griechen, Archaik und Klassik

Accession

1890/383

Objektnummer

18226528

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18226528

LIDO-XML Info

Patenschaften

Richard Borek