Galba

Galba

68 n. Chr.

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Münzkabinett, Tresor

Vorderseite

IMP GALBA. Kopf des Galba mit Lorbeerkranz nach r. Globus als Abschluss des Halsabschnitts.

Rückseite

DIVA - AVGVSTA. Livia steht in der Vorderansicht, den Kopf nach l. gewandt. Sie hält in der r. Hand eine Schale (patera) und in der l. Hand ein Zepter.

Dargestellte/r

Livia
Info

dnb viaf nomisma wikipedia
Galba
dnb viaf nomisma wikipedia

Münzstand

Antike Herrscherprägung

Münzherr

Galba
dnb viaf nomisma wikipedia

Datierung

68 n. Chr.
Römische Kaiserzeit

Nominal

Denar (ANT) Nomisma GND

Material

Silber

Herstellung

geprägt

Gewicht

3,51 g

Durchmesser

19 mm

Stempelstg.

6 Uhr

Münzstätte

Tarragona (Tarraco)? Nomisma geonames

Region

HispaniaNomisma

Land

SpanienNomismageonames

Literatur

BMCRE 337 Nr. 167; RIC I² Nr. 14 (Tarragona?, ca. April bis Ende 68 n. Chr.); BNat III Nr. 8 (dito, Spanien).

Webportale

http://numismatics.org/ocre/id/ric.1(2).gal.14

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Römische Kaiserzeit

Accession

Ohne Nummer

Objektnummer

18227185

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18227185

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info