Kube, Rudolf: Siegesmedaille (Siegespfennig) 1914 St. Quentin

Kube, Rudolf: Siegesmedaille (Siegespfennig) 1914 St. Quentin

1914

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin Nomisma NDP
Temporäre Ausstellungen

Vorderseite

GOTT SEGNETE UNSERE TAPFEREN HEERE. Die Siegesgöttin Viktoria mit einem Schwert in der rechten Hand und einem Lorbeerkranz in der linken Hand schwebt nach links, umgeben von einem Perlkreis.

Rückseite

BEI / ST. QUENTIN / UNTER V. KLUCK / D. ENGLISCHE ARMEE / U. 3 FRANZ. DIVISIONEN / GESCHLAGEN / D. 28. AUGUST / 1914. Achtzeilige Aufschrift. Oben die Seriennummer 25.

Münzstand

Privatausgabe NDP

Datierung

1914
Moderne seit 1900 http://vocab.getty.edu/aat/300404514 NDP

Material

Silber Nomisma NDP

Herstellung

geprägt nomisma NDP

Gewicht

1,56 g

Durchmesser

21 mm

Münzstätte

Berlin Nomisma geonames NDP

Region

Brandenburggeonames NDP

Land

Deutschlandgeonames NDP

Literatur

G. Zetzmann, Deutsche Silbermedaillen des I. Weltkriegs auf die militärischen Handlungen und denkwürdigen Ereignisse von 1914 bis 1919 (2002) Nr. 1026.

Sachbegriff

Medaille nomisma NDP

Abteilung

Medaillen, 20. Jh. bis heute

Hersteller

Firma Berliner Medaillen-Münze Otto Oertel, später Inh. Tauer
Info

dnb viaf NDP

Medaillenverlag

Rudolf Kube
Info

NDP

Accession

Ohne Nummer

Objektnummer

18235309

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18235309

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info