Goetz, Karl: Französische Rachesäerin

Goetz, Karl: Französische Rachesäerin

1914

 

Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin
Temporäre Ausstellungen
TAU-008 Medaillen Erster Weltkrieg

Vorderseite

RACHE SAETEST DU - BEI ZEITEN SCHON. [AE ligiert]. Die französische Säerin schreitet über ein Feld mit Schlangenköpfen nach links. Unter ihrem linken Arm ein Saatbeutel, mit der rechten Hand greift sie nach einem der schwertfömigen Sonnenstrahlen. Am Rand unten die Signatur die K G / NACH ROTY.

Rückseite

ALLEN RE-SPEKT! VOR DER „GRANDE NATION“ -/ GENFER / KONVENTION -/ DUM / DUM -/ 1914. Der gallische Hahn tritt die Urkunde der Genfer Konvention mit Füßen. Rechts drei Dumdum-Gewehrpatronen, eine mit Aufschrift, darüber die Jahreszahl.

Medailleur

Karl Goetz
Info

dnb viaf wikipedia

Münzstand

Privatausgabe

Datierung

1914
Moderne seit 1900

Material

Bronze

Herstellung

gegossen

Gewicht

62,93 g

Durchmesser

58 mm

Münzstätte

München Nomisma geonames

Region

Bayerngeonames

Land

Deutschlandgeonames

Literatur

G. W. Kienast, The Medals of Karl Goetz (1967) Nr. 136.

Webportale

http://numismatics.org/aod/id/7513.7155.136.a

Sachbegriff

Medaille

Abteilung

Medaillen, 20. Jh. bis heute

Accession

1915/216

Vorbesitzer

Karl Goetz
Info

dnb viaf wikipedia

Objektnummer

18235551

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18235551

LIDO-XML XML

JSON-IKMK Info

JSON-LD Info