Ainos

Ainos

ca. 398/397-396/395 v. Chr.

 

Münzkabinett, Tresor

Vorderseite

Kopf des Hermes mit Kappe (petasos) von vorn, leicht nach l. gewendet. Die glatte Kappe ist über der Krempe mit einer Punktreihe geschmückt, darunter quellen r. und l. die lockigen Haare hervor.

Rückseite

AINION. Ein Ziegenbock steht nach r. Im r. F. kleiner Weinstock mit Blättern und Trauben. Das Ganze in vertieftem Quadrat.

Münzstand

Stadt

Datierung

ca. 398/397-396/395 v. Chr.
Klassik

Nominal

Tetradrachme Info

Material

Silber

Herstellung

geprägt

Gewicht

15,45 g

Durchmesser

25 mm

Stempelstg.

12 Uhr

Münzstätte

Ainos Info Info

Region

ThrakienInfo

Land

TürkeiInfo

Literatur

Beschreibung (1888) 124 Nr. 40 (dieses Stück); AMNG II-1 176 Nr. 326,1 (dieses Stück, ca. 412-365 v. Chr.); A. von Sallet - K. Regling, Die antiken Münzen ³(1929) 28 mit Abb. (dieses Stück); J. M. F. May, Ainos. Its History and Coinage 474-341 B.C. (1950) 216 Nr. 347 a (dieses Stück, Gruppe XLI, ca. 398/97-396/95 v. Chr.).

Sachbegriff

Münze

Abteilung

Antike, Griechen, Archaik und Klassik

Accession

1885/226

Vorbesitzer

Dr. Alfred von Sallet - 1885
Info

dnb viaf wikipedia

Objektnummer

18236946

Permalink

https://ikmk.smb.museum/object?id=18236946

LIDO-XML Info